Systemisches Coaching in der digitalen Transformation

Wenn der Wind der Veränderung bläst, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen [Chinesische Weisheit]

Die neue Aufgabe von Führungskräften wird es sein, Windmühlen zu bauen und ihren Mitarbeitern die Digitale Transformation vorzuleben. Der Weg des Digital Leadership führt weg von überholten Führungsansätzen hin zu mehr Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Sich schnell verändernde Rahmenbedingungen fordern ein pragmatisches Ausprobieren statt langwieriger Analyse und Planung. Die Komplexität der neuen Arbeitswelt braucht Teamwork statt Einzelkämpfer. Hierarchieebenen werden flacher, Mitarbeiter arbeiten verstärkt eigenverantwortlich und idealerweise aus hoher eigener Motivation (siehe hierzu auch unseren Artikel Motivation — Versuch’s mal mit Werten). Die Bedeutung der Führungskräfte als Entwickler, Begleiter, Vernetzer und Förderer nimmt — insbesondere bei der Entwicklung hin zu agilen Arbeitsweisen — zu. Junge Kollegen nehmen Führungsrollen ohne disziplinarische Weisungsbefugnisse (z.B. als Product Owner) ein und sind ad hoc mit Herausforderungen der Führung konfrontiert. Das erfordert vermehrt Soft Skills wie Visionäre Kommunikation, Empathie, Selbstreflexion, gekonnter Umgang mit Komplexität und die Fähigkeit, die Stärken der einzelnen Mitarbeiter zu kennen und sie gezielt einzusetzen. Viele Führungskräfte fühlen sich durch das Jonglieren mit diesen vielfältigen neuen Rollen bzw. Anforderungen überfordert.

  • Wie kann ich mit der Vielzahl von Aufgaben umgehen, die von allen Seiten an mich herangetragen werden?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter in der Entwicklung hin zu mehr Eigenverantwortung unterstützen?
  • Wie kann ich meine Teams darin unterstützen, selbstorganisiert Entscheidungen zu treffen und umzusetzen?
  • Wie kann ich den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen meiner Mitarbeiter gerecht werden?
  • Kann ich diese neuen Aufgaben bewältigen, habe ich die nötigen Skills hierfür?
  • Wie schaffe ich es, meine Kollegen / Mitarbeiter für die Vision an einem Strang ziehen zu lassen? Schaffe ich es, die individuellen Motivatoren meiner Mitarbeiter zu erkennen und mein Team individuell dahingehend zu fördern?
  • Wie schaffe ich es, unsere Team-Ziele besser in die Tat umzusetzen?
  • Wie schaffe ich es, meine persönlichen Energiereserven achtsam einzuteilen und mich energetischer zu fühlen?

--

--

Prozesse der Energiebranche | Agiles Arbeiten | Systemisches Coaching | Zusammenarbeit | Organisationsentwicklung | München

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
hxi

hxi

Prozesse der Energiebranche | Agiles Arbeiten | Systemisches Coaching | Zusammenarbeit | Organisationsentwicklung | München